Willkommen beim Imkerverband Unterfranken

Peter Maske, 1. Vors. BV Ufr. u. Präsident des D.I.B.

Hallo, liebe Naturfreunde,

Honigbienen sorgen nicht nur dafür,

  • dass ein hochwertiges Lebens- und Genussmittel auch bei uns zur Verfügung steht,
  • sondern die Honigbienen leisten einen unschätzbaren Beitrag für die heimische Umwelt.

Unzählige Blüten und Kulturpflanzen warten im Frühjahr auf die Befruchtung. Die Pflanze belohnt dies mit der Abgabe von Nektar.

Die ökologische Sicherung unserer Umgebung kann nur die Honigbiene erfüllen, da sie als einzige ihrer Art als Staat überwintert und im Frühjahr in einer großen Zahl zur Verfügung steht.

Liebe Naturfreunde, ich würde mich sehr freuen, wenn auch Sie sich fragen, warum wir Imker uns so von den Bienen faszinieren lassen. Hier können Sie mehr darüber erfahren.

 

___________________________________________________________________

Ehrungen

24. August 2019 Bezirksversammlung, Gruppenfoto: Ehrungen

Bericht folgt

Wichtige Ereignisse werfen ihren Schatten voraus

Am 19. April 2020 wird der „Unterfränkische Tag der Biene“ in Miltenberg, Johannes- Butzbach Gymnasium, unter dem Motto „Jede Blüte zählt“ stattfinden. Als Schirmherr hat sich unser Landrat Herr Jens Marco Scherf bereit erklärt. Hochkarätige Referenten/innen um das Thema Biene und Natur haben bereits dem Vorbereitungsteam  unter Leitung des 1. Vorsitzenden des Imker Kreisverbandes MIL – OBB, Herrn Matthias Meidel,  ihre Zusage gegeben, so dass sich die Imker und die interessierte Öffentlichkeit auf sehr informative Vorträge freuen können. Als „Vorbereitung“ dieses Ereignisses ist auch der folgende Wettbewerb geplant:

Da das Bewusstsein der Bevölkerung, was den Schutz der Insekten und die Förderung der Artenvielfalt angeht, gewachsen ist und viele Menschen selbst aktiv wurden oder werden wollen, möchten wir diese privaten Initiativen gerne anregen und belohnen. Egal, ob Sie schon seit längerem ein kleines Naturparadies pflegen oder erst dieses Jahr damit anfangen möchten - jeder kann mitmachen. Jetzt ist die ideale Wachstumszeit! Die Größe spielt dabei eher eine untergeordnete Rolle, gerne können Sie auch teilnehmen, wenn Sie "nur" über einen Balkon verfügen. Allerdings sollte Ihr Projekt eine gewisse Vielfalt bieten und insbesondere einen reich gedeckten Tisch für Biene & Co haben. Um teilzunehmen, senden Sie bitte bis einschließlich 30. September 2019 bis zu 5 Fotos an kontakt(at)giftfrei-im-3laendereck.de, natürlich mit Adresse und Telefonnummer. Wir werden die besten Projekte besuchen und am 19. April 2020 im Rahmen des Unterfränkischen Imkertages in Miltenberg vorstellen und prämieren. Es gibt viele tolle Preise zu gewinnen, also nichts wie raus in den Garten! Wer sich gerne noch mit Pflanzen oder Saatgut versorgen möchte, hat dazu zum Beispiel am 11.Mai noch die Möglichkeit von 10-18 Uhr auf dem Pflanzenmarkt im Landgasthof Passow, Friedenstrasse 10, in Kleinheubach

Droplegdüsentechnik

Droplegdüsentechnik

Bienenfreundlicher Pflanzenschutz im Raps! Kreisrat und Landwirt Matthias Ullmer und Matthias Meidel - Vorsitzender der Imker im Kreisverband Miltenberg, beide Mitglieder der Neuen Mitte setzen gemeinsames Projekt zur Anwendung von Pflanzenschutzmittel im Raps um. Landwirt Matthias Ullmer hat seine Pflanzenschutzspritze mit einer neuartigen Düsentechnik ausgerüstet. Hier wird die Rapspflanze von unten nach oben besprüht so dass die Blüten und damit Nektar und Pollen nichts abbekommen. Entwickelt wurde das System von Dr. Klaus Wallner vom Lehrstuhl für Bienenkunde an der Uni Hohenheim. Er gilt als Spezialist für Landwirtschaft und Bienenkunde. Alle Beteiligten sind sich einig Rapsanbau geht ohne Pflanzenschutz nicht. 1,5 Millionen Hektar gelbe Rapsfelder würden nicht mehr angebaut. Die Investition für die Anschaffung und Umbau betragen ca. 6000.- Euro ohne Eigenleistung. Imker Matthias Meidel freut sich über das Umsetzen dieser Neuheit. Erste Versuchsergebnisse bestätigen einen rückstandsfreien Honig. Als positivem Ansatz der partnerschaftlichen Arbeit zwischen Landwirten und Imkern förderte der Kreisimkerverband das Vorhaben mit einem Betrag von 500 Euro. Groß vorgestellt werden soll die Technik am 5.Juni 2019 auf dem Landbautag in Röllbach. Einladung ergeht rechtzeitig.

Bienenvolk LRA


Zwei neue Bienenvölker haben am Landratsamt Miltenberg, begleitet von Landrat Jens Marco Scherf, ein neues Zuhause gefunden. Der erste Ausflug lässt kältebedingt zwar noch auf sich warten für die beiden Völker aus Faulbach und Miltenberg, aber dennoch schon jetzt ein großes Dankeschön an unseren Imker Daniel Neuberger und den Vorsitzenden der Kreis-Imkerschaft Matthias Meidel.

____________________________________________________________________